Wichtiger Hinweis für den Umgang mit Toren – insbesondere mit beschwerte Toren

Immer wieder weisen wir darauf hin, dass „beschwerte“ Tore – bei falschem Umgang – auch ein hohes Gefahrenpotential haben.

So betonen wir immer, dass auch der Umgang mit beschwerten Toren geschult werden muss. So weisen wir unter anderem drauf hin, das sich beim „Versetzen“ niemand links und rechts neben dem Tor (im Gefahrenbereich) aufhalten darf (Infos unter www.torsicherungen.de).

Gerade heute haben uns die angefügten Bilder einer Sportstätte erreicht.

Darauf ist zu erkennen, dass ein mit einem Gewicht beschwertes Tor – wahrscheinlich zu Übungszwecken – auf den Torrahmen gelegt wurde, um bestimmte Trainingseinheiten zu absolvieren.

Wir müssen deutlich darauf hinweisen, dass Fußballtore (auch und insbesondere mit Gewichten) in dieser Form nicht genutzt werden dürfen. Gerade bei beschwerten Toren (aber auch bei unbeschwerten Toren) ist dies sogar extrem gefährlich, da ein solches „gekipptes“ Tor „unkontrolliert“ zurück kippen und jemanden ernsthaft verletzen kann.

Bitte achten Sie – im Interesse der Gesundheit Ihrer Sportler – immer drauf, dass Tore immer kippsicher und entsprechend des Anwendungsbereiches (in diesem Fall normal aufrecht auf dem Bodenrahmen) stehen.

Eine Anwendungsempfehlung für den Umgang mit beschwerten Toren finden Sie hier:
www.torsicherungen.de

Wussten Sie, dass wir – zu Übungszwecken – auch zusätzliche Querlatten oder Planen zum Einhängen (beide zur Verkleinerung des Tores) anbieten?

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Share Button