Mit uns geht jeder Wurf ins Grüne

by Marco Langhorst

Das Ziel jedes Diskus- oder Hammerwerfers ist es, möglichst weit in das Feld zu werfen. Die Kraft, die der Athlet dazu aufbringt, ist enorm. Das Wurfgeschoss beschleunigt auf Geschwindigkeiten von
100 km/h und mehr. Damit sich Sportler, Zuschauer und Trainer dennoch sicher auf der Sportanlage bewegen können, ist der Abwurfring von einem Schutzgitter umgeben, welches in Richtung des Wurfsektors geöffnet ist.

  • Bei den Schutzgittern gibt es jedoch einige Besonderheiten, denn „Schutzgitter ist nicht gleich Schutzgitter“. Die Standpfosten (Galgen) unserer Schutzgitter-Modellreihe „Gold/Komfort“ werden aus einem 4 mm, im Rundungsbereich sogar 6 mm, dicken Aluminiumprofilen gefertigt. Gelingt es dem Hammerwerfer nicht durch die Öffnung des Gitters herauszuwerfen, werden die Galgen in dem Bereich der Klappen am häufigsten von Einschlägen in Mitleidenschaft gezogen. Aus diesem Grund verstärken wir diese Pfosten zusätzlich mit einem Kern aus Aluminium.

  • (Schutzgitterprofil, Wandungsstärke 4 auf 6 mm)
  • (Diskusschutzgitter durchgehend 6 m hoch)
  • Selbstverständlich sind sowohl unsere Hammer- als auch unsere Diskusschutzgitter IAAF-zertifiziert und entsprechen somit den internationalen Wettkampfregeln.

    Auf die Sicherheit aller Beteiligten sollte jedoch nicht nur während der Veranstaltung, sondern auch vor und nach dem Wettkampf ein großes Augenmerk gelegt werden. Daher erfolgt der Aufbau der Schutzgitter, inkl. Befestigung und Justierung des Netzes, vollständig von unten. Des Weiteren legen wir seit jeher unseren Fokus neben der Sicherheit auch auf die einfache Handhabbarkeit der Produkte. So können die vorderen Klappen des Hammerwurfgitters von nur einer Person verstellt werden.

Die Ansprüche an ein Schutzgitter sind auf jeder Sportanlage verschieden. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Diskus- und Hammerwurfschutzgitter in den drei Ausführungen Bronze, Silber und Gold/Komfort an. Die Unterschiede und besonderen Merkmale der einzelnen Ausführungen erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch oder bei einem Termin direkt bei Ihnen auf der Sportanlage.

  • Jeder Sportler versucht tagtäglich seine Wurftechnik zu perfektionieren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Denselben Ehrgeiz besitzen wir nun seit fast 60 Jahren um die Entwicklung und Produktion von Sportgeräten immer weiter voran zu treiben. So können Sie unsere Schutzgitter mit einem unteren Ausleger ausstatten, um die Galgen zusätzlich vor Einschlägen zu schützen.

    Einer weiteren Herausforderung der wir uns stellen mussten, sind Schäden durch Nager an den Schutznetzen, mit der immer mehr Betreiber von Sportanlagen zu kämpfen haben. Aus diesem Grund haben wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden einen Netzabweiser entwickelt, der das Netz „oben hält“. Somit liegt das Netz nicht auf dem Boden auf, auch wenn das Netz herabgelassen wurde. So stellen Sie sicher, dass jeder Wurf ins Grüne geht – selbst wenn dieser mal nicht auf dem Rasen landet.

  • (Netzabweiser zum Schutz vor Nager-
    schäden am Netz)
Share Button